CMC MARKETS

CFD Broker cmc markets

Der CFD Broker CMC Markets wurde 1989 in London gegründet, mit der Vision, Privatanlegern die Teile des Finanzmarktes zugänglich zu machen, die bis dahin nur institutionellen Anlegern vorbehalten waren. Ein wichtiger Schritt dorthin war der Aufbau der weltweit ersten online Handelsplattform im Jahr 1996. So konnte sich CMC Markets durch seine langjährige Erfahrung und hohe Innovationskraft zu einem der global größten Anbieter im Bereich CFDs entwickeln.

Unter dem Slogan “Tracken und Traden” bietet CMC Markets seit Frühjahr 2011 den Handel mit sogenannten Trackern an. Bei Trackern handelt es sich ebenfalls um Derivate die mit CFDs (Contract for Difference) vergleichbar sind. Der Vorteil der Tracker ist darin Begründet, das, im Gegensatz zu normalen CFDs, nicht ein CFD zu einem bestimmten Preis erworben wird, sondern einfach ein beliebiger Betrag mit individuell anpassbaren Hebel investiert werden kann. Je nach gehandeltem Basiswert, Haltedauer und Hebel fallen noch Haltekosten oder Fremd-, Finanzierungskosten an.

Eigens für den Handel mit Trackern wurde von CMC Markets eine neue webbasierte Handelsplattform mit dem Namen “Next Generation” entwickelt. Sie steht Kunden seit dem Start des neuen Angebotes zur Verfügung. Neben der Next Generation Plattform bietet CMC Markets auch eine eigens für das iPad sowie für das iPhone entwickelte mobile Handelsplattform an.

Kundenservice

Der Kundenservice von CMC Markets ist über eine kostenlose Hotline sowie per E-Mail erreichbar. Im Rahmen der CMC Markets Academy werden regelmäßig Trading Seminare und Webinare angeboten, bei denen über CMC Markets, die Next Generation Handelsplattform und Anlagestrategien informiert wird. Bei CMC Markets besteht keine Anforderung für eine Mindestkapitalisierung eines Kontos. Anleger sollten aber zumindest sicherstellen, dass sie genügend Mittel für den Handel mit Tracker einzahlen. Insgesamt können bei CMC Markets rund 3.000 verschiedene Basiswerte, darunter 75 Währungspaare, 17 Rohstoffe und 20 Indizes, gehandelt werden.

Der Forex-Handel bei CMC Markets

Derzeit bietet CMC Markets Tracker auf 75 Währungspaare an. Sämtliche Währungspaare können bis zu 99 Prozent finanziert werden, was einem Hebel von 1:100 entspricht. Wie alle anderen Tracker, so lassen sich auch die Währungs-Tracker über die Next Gen Handelsplattform sowie die iPad und iPhone App handeln. Beim Handel mit Währungen fallen lediglich Haltekosten, jedoch keine Fremdfinanzierungskosten an. Die Spreads beim Forexhandel über CMC Markets beginnen bei 0,9 Pips für die Hauptwährungspaare (Majors), können sich je Marktliquidität und Marktvolatilität entsprechend erweitern. Die Ausführung erfolgt zu 100% automatisiert.

Portfolio Optimierung mit CMC Markets

Mit dem Portfolio Mixer können Anleger ihr Portfolio diversifizieren und die Gewichtung einzelner Assets nach eigenem Belieben festlegen. Zur Optimierung des Portfolios kann die Gewichtung einzelner Produkte ganz einfach geändert werden. Die Entwicklung einzelner Produkte aus dem Portfolio kann dazu auch mit der Performance des gesamten Portfolios verglichen werden. Selbstverständlich kann auch mit den Produkten im Portfolio sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse des jeweiligen Basiswertes gesetzt werden. Zu jedem handelbaren Produkt steht in der Handelsplattform ein sogenanntes Factsheet zur Verfügung, der Anleger über die wichtigsten Eigenschaften des jeweiligen Produktes informiert. So enthält das Factsheet auch Informationen zum maximalen Finanzierungssatz und der maximal handelbaren Anzahl. Zusätzlich erfährt der Anleger, ob er mit dem Produkt auch auf fallende Kurse setzen kann, in welcher Währung das Produkt gehandelt wird und welche Faktoren die Preisbildung beeinflussen könnten.

Handelsplattform

Die Next Generation Plattform bietet alle wichtigen Charttypen zur Erkennung von Chartmustern sowie 20 Indikatoren und 45 technische Indikatoren, so dass Anleger alle Produkte einer technischen Analyse unterziehen können. Auch Trendlinien, Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, Trendkanäle sowie Fibonacci- Retracements lassen sich problemlos in den Chart einzeichnen.

Auszeichnungen

Bei der Wahl zum Broker des Jahres konnte sich CMC Markets bereits vier Mal in Folge den Titel als “CFD Broker des Jahres” sichern. Weitere Auszeichnungen sind beispielsweise “Best CFD Broker” (Gold) in den Jahren 2006 und 2007, verliehen von Trade2Win und die Auszeichnung als beste Online Trading Plattform durch das Shares Magazine im Jahr 2007.