NSBroker

NSBroker - NSB - bei CFD-Vergleich.info

NSB

Der moderne Online Broker NSBroker ist ein Tochterunternehmen der NSFX Ltd. Seit mehr als 10 Jahren des Unternehmens schon im Online-Trading aktiv. Als oberste Priorität gilt allen privaten und institutionellen Anlegern weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen im Investmentbereich anzubieten. Der Broker arbeitet zur Zeit mit Kunden aus über 20 Ländern der Europäischen Union zusammen.

Ausserdem möchte der Online Brokers für ein transparentes Handelsumfeld sorgen. Laut Aussagen des Unternehmens soll dies durch diese drei Ansätze ermöglicht werden:

  • Faire Handelsbedingungen
  • Eine innovativen Handelsplattform steht bereit
  • Handelsinstrumente werden erweitert

Der Hauptsitz des Online Brokers ist in Malta. Derzeit ermöglicht NSBroker den Handel mit über 400 verschiedenen Assets mit einem direkten Zugang zum Devisenmarkt.

Einlagensicherung und Regulierung bei NSBroker

Bereits erwähnt wurde, dass der sich die Hauptniederlassung des Online Brokers in Malta befindet. Also wird das Unternehmen entsprechend von der maltesischen Finanzaufsichtsbehörde MFSA (Maltesische Behörde für Finanzdienstleistungen) beobachtet und reguliert.

NSBroker wird in Deutschland zusätzlich von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert. In diesem Zusammenhang wird auch sichergestellt, dass die eingezahlten Kundengelder auf segregierten Konten aufbewahrt werden. Im Falle einer Insolvenz sind sie somit nicht gefährdet.

Die NSBroker Gebühren

Zu einem weiteren wichtigen in Bezug auf die Bewertung dieses Brokers, den Gebühren, gehen wir wie folgt ein. NSBroker ist ein ECN-Broker. Also stellt der Online Broker keine eigenen Kurse. Er leitet die Orders an die angeschlossenen Banken und Liquiditätsprovider entsprechend weiter. Zu den Liquiditätsanbietern, mit denen NSBroker zusammenarbeitet, zählen unter anderem Dukascopy, Barclays Credit Suisse, Citi und UBS.

Daher sind die Spreads auch variabel. Auf der Webseite zu den verschiedenen Vermögenswerten allerdings finden sich auch noch genauere Informationen über die jeweiligen Spreads.

Forex

Für den Handel mit Devisenpaaren hängen die Spreads davon ab, ob es sich um Majors, Minors oder um Exoten handelt. Hauptwährungen wie EUR/USD oder GBP/USD kann man schon ab einem Spread von 0,3 Pips handeln, Minorpaare ab einem Spread von 0,5 Pips. Bei exotischen Devisenpaaren hingegen beginnt der Spread erst ab 1,9 Pips.

Ausserdem fällt beim Forex-Handel eine Kommission in Höhe von 8 US-Dollar pro Lot an. Majors kann der Kunde mit einem Hebel bis zu 1:30 handeln. Bei Minors und Exoten kann Manden Hebel bis zu 1:20 wählen. Wenn man sich als professioneller Trader erweist, sind höhere Hebel möglich.

Genauso fällt eine Kommission in Höhe von 8 US-Dollar pro Lot für den Handel mit Edelmetallen an. Bei XAU/USD startet der Spread bei 1,5 US-$. Bei XAG/USD beginnt er schon bei 0,02$.

Möchte der Kunde mit Index CFDs handeln, dann fällt eine Kommission in Höhe von 0,05% an. Vom jeweils gehandelten Instrument hängen die Spreads hier ab.

Handelsplattform & mobile Trading bei NSBroker

Bei NSBroker setzt man auf den beliebten MetaTrader in der Version 5. Für die verschiedenen Plattformen stehen dabei die folgenden Varianten zur Verfügung:

  • MetaTrader 5 Desktop Version für Windows
  • ausserdem MetaTrader 5 Desktop Version Mac
  • MetaTrader Webtrader (Nutzung aus dem Web Browser heraus)
  • MetaTrader mobile (für Android und iOS)

Bei vielen Tradern ist er MetaTrader weiterhin die beliebteste Handelsplattform. Die Software eignet sich für Anfänger genauso wie für erfahrene Händler. Daher ist die Beliebtheit nicht verwunderlich. Der MetaTrader 5 in bei NSBroker kann besonders mit den folgenden Merkmalen aufwarten:

  • Übersichtliches und funktionales Design
  • Mehr als 30 technische Indikatoren verfügbar
  • Zahlreiche Werkzeuge für die Chartanalyse
  • Nützliche Übersicht über die aktuellen Trades
  • Gute Darstellung der Charts

Analyse Tools bei NSBroker 

Im der Bereich der Analytik finden sich auf der Webseite von NSBroker verschiedene Werkzeuge und Tools. Unter Zuhilfenahme dieser Tools kann der Anleger seine Tradingprozesse verbessern.

Technische Analyse

Zunächst einmal möchten wir hier den Bereich der technischen Analyse nennen. Jede Woche veröffentlicht der Broker hier aktuelle Analysen und Nachrichten zu bestimmten Vermögenswerten. Die einzelnen Analysen spiegeln hier im Großen und Ganzen die Meinungen der NSBroker Börsenexperten wider. Man kann hier zum Beispiel Devisen-Wochenprognosen finden. Diese werden teilweise in deutsch und teilweise in englisch veröffentlicht.

Anleger erhalten unter dem Menüpunkt „Investitionsstrategien“ Zugang zu einer großen Zahl von umfangreichen Handelsstrategien. Mit diesen Strategien wird der Trader mit der Bereitstellung von bestimmten Mustern und Verhaltensregeln dabei unterstützt, potentiell richtige Entscheidungen zu treffen. Die hier in regelmäßigen Abständen neu veröffentlichten Artikel werden bisher allerdings lediglich in englischer Sprache bereitgestellt.

Wirtschaftskalender

Der Wirtschaftskalender ist ein weiteres wichtiges, heute nicht mehr wegzudenkendes Werkzeug. Einen solchen Wirtschaftskalender findet man daher auch auf NSBroker. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Veranstaltungen und Indikatoren findet der Anleger hier übersichtlich dargestellt. Der Kalender wird regelmäßig aktualisiert.

Auf anstehende  börsenrelevante, Veranstaltungen können sich Trader mit der Nutzung des Wirtschaftskalenders vorbereiten. Sie können sich durch Terminierungen auf entsprechende Aktionen an den Finanzmärkten einstellen. Wirtschaftsindikatoren werden bereitgestellt, um Trades in Relation zu bestimmten Wirtschaftsereignissen betrachten zu können. Somit können die Trader Kursentwicklungen besser nachvollziehen.

Der Wirtschaftskalender bietet zudem noch eine Filterfunktion an. Hiermit können interessierte Trader und Anleger anstehende Termine nach Datum, Land und Einfluss filtern.

Marktnachrichten

Es auch eine Rubrik mit Marktnachrichten vorhanden. Erstens werden hier aktuelle Finanznews veröffentlicht und zweitens wird Tradern Einblick in die Fundamentalanalyse der NSBroker Spezialisten gegeben. In erster Linie geht es hierbei um die möglichen Reaktionen von Kursen auf bestimmte Veranstaltungen.

Demokonto

Ein Demokonto beim jeweiligen potentiellen Broker zu Testen ist immer die richtige Idee bevor man sich für ein Echtgeldkonto entscheidet. NSBroker bietet natürlich auch ein solches Demokonto an. Interessiert Trader können sich hier mit der funktionsfähigen Handelsplattform vertraut machen. Unter realen Marktbedingungen kann man üben, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen. Kauf- und Verkaufspreise werden live angezeigt und es wird ein fiktives Guthaben in Höhe von $20.000 bereitgestellt.

Für Börsenneulinge ist solch ein Demokonto besonders empfehlenswert, da sie erlernte Tradingstrategien erst einmal ohne den Einsatz von echtem Kapital testen können.

Schulung und Weiterbildung bei NSB

Sowohl Trading-Anfänger als auch erfahrene Trader finden bei NSBroker ein reichhaltiges Angebot an Möglichkeiten für Schulungen und Weiterbildung.

So gibt es beispielsweise ein Finanzglossar mit einer Auflistung von Definitionen und Erklärungen zu den wichtigsten Handelsbegriffen. Starter im Trading müssen die hier erklärten Begriffe verstehen, da es sich dabei um essentielle Grundlagen handelt. In diesem Glossar werden über 150 Trading-Begriffe in 12 Sprachen erklärt. Dabei erfolgt eine alphabetisch Ordnung.

Allerdings stellt NSBroker den Kunden noch einen sehr viel größeren und wichtigeren Weiterbildungsbereich zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um Trading- und Forex-Kurse mit Video-Lektionen. Die Video-Kurse zeigen unterschiedliche Handelsstrategien und Möglichkeiten, die Finanzmärkte besser zu verstehen.

Damit man auf die verschiedenen Video-Inhalte zugreifen kann, muss man sich natürlich vorher bei NSBroker registrieren.

Nach erfolgreicher Registrierung stehen die folgenden drei Kurse zur Verfügung:

  • Marktanalyse
  • Handelspsychologie
  • Forex-Strategien

In kurzen Videoclips werden die wichtigsten Informationen in Kürze und komprimiert dargestellt. Hat man die einzelnen Kurse beendet, kann man in jeweils einem entsprechenden Test, prüfen ob man das Gelernte verstanden hat. Mit dem Absolvieren der Tests kann man Extra-Punkte erwerben, mit denen man dann Premium-Inhalte freischalten kann.

Des Weiteren sind auf der Webseite von NSBroker einige E-Books vorhanden. Hierbei geht es im Wesentlichen um den Handel mit CFDs und Devisen. Ausserdem gibt es auch noch einen Menüpunkt Handbuch, bei dem der der Kunde per Download PDF-Dokumenten zu verschiedenen Themen (z.B. Introduction to Forex Trading, Knowing the traits of successful traders, etc.) erhält.

Chess Banner DE 970x70_1

Kundenservice bei NSBroker

Ein wichtiger Faktor jedes Brokers ist der Kundenservice. Der Kundenservice bei NSBroker ist auf verschiedenen Wegen erreichbar. Man kann bei Fragen oder Problemen mit den folgenden Optionen den Support kontaktieren.

Ein vorgefertigtes Kontaktformular kann der Kunde einfach ausfüllen und das entsprechende Anliegen direkt an das Serviceteam weiterleiten. Auf der Webseite sind für telefonische Kontaktaufnahmen drei verschiedene Telefonnummern vorhanden – eine englische, eine maltesische und eine österreichische Telefonnummer.

Der telefonische Support ist hier an Wochentagen zwischen 08:00 und 20:00 Uhr erreichbar.

Ausserdem kann der Kunde noch über einen Live-Chat mit dem Serviceteam in Verbindung zu treten.

>>>> zur Startseite